Raumdrang

von ricohentschel

Eine Gruppenausstellung im öffentlichen und halbinstitutionellen Raum am 5. Juni 2015 in der Innenstadt von Linz.
Die Motivation zum „Raumdrang“ entstand aus dem Bedürfnis, die geschützte „Komfortzone“ der Universität zu verlassen um in den unterschiedlichsten Räumen der Stadt ortsspezifische und temporäre künstlerische Interventionen durchzuführen. Die künstlerischen Setzungen formulieren im Verständnis eines erweiterten Skulpturbegriffs, welcher nicht nur den physischen, sondern auch den sozialen und digitalen Raum, sowie deren Verschneidungen untereinander mit einbezieht, die Kategorie des Räumlichen aus.

Eine Tür für alle und keinen.

Eine Tür für alle und keinen.

Eine Tür für alle und keinen, Foto by Stefan Lux

Eine Tür für alle und keinen. Nacht3

Advertisements